2019

14.09.2019

Am Jubiläum durften wir mit 4 angemeldeten Gastvereinen aus Wila und Turbenthal ein Plausch Schiessen durchführen. Neben verschiedene Distanzen durften verschiedene Schiesstechniken ausprobiert werden. Neben der Pistolen Scheibe (auf die man mit Dartpfeilen schiessen mussten) konnten auch die Hufeisen auf eine 300m Zielscheibe geworfen werden.

Das Kleinkaliber Schiessen auf 50 m durfte natürlich nicht fehlen.

Gelungener Anlass! Vielen Dank an alle Teilnehmer.

Als Hauptgewinn gab es einen Gutschein im wert von 500 Fr der Eventfirma Impuls Event zu gewinnen.

Die Männerriege Wila gewann mit deutlichem Vorsprung! Herzlichen Glückwunsch!!

Hier zur Rangliste! Weitere Fotos folgen :)

Volksschiessen

Wie jedes Jahr stehen die Türen zum Kleinkaliber Schiesssport offen.Hier das Schiessprogramm.

Du wolltest schon immer mal mit dem Kleinkaliber Gewehr schiessen? Komm an den 3 Tagen im Schützenhaus vorbei. Leg dich hinter das Gewehr, ein Auge schliessen, zielen, treffen..

Mittwoch, 28.08.2019 ab 17.30 Uhr

Samstag, 07.09.2019 ab 10 Uhr

Mittwoch, 11.09. 2019 ab 17.30 Uhr

Hier der Flyer

Wir zeigen dir unseren Sport, zeigen dir, dass viel mehr dazu gehört als einfach nur sich hinlegen und los geht es. Die Konzentration, Disziplin, Atmung, Konzentration.. alles m Einklang.

Wir freuen uns, Dir unsern Sport näher zu bringen. Es sind alle Herzlich eingeladen, vorbei zu kommen. Festwirtschaft ist ebenfalls offen.

75 Jahre- Jubiläum

Seit 75 Jahren besteht unser Sportschützenverein. Dies muss gefeiert werden.

Am Samstag 14.09.2019 findet tagsüber das Vereins- Plauschschiessen für die geladenen Vereine der Gemeinde Wila & Turbenthal statt

Ab 16.00 Uhr ist der Festbetrieb für alle geöffnet. Freunde, Bekannte und Familie der Sportschützen Wila Turbenthal sind eingeladen, mit uns zu feiern. Es gibt Musik, Tombola, feines vom Grill und vieles Mehr.

Am Sonntag, 15.09.2019 findet ab 10.00 Uhr einen öffentlichen Brunch (25.00 Fr pro Person) in unserem Festzelt statt. Es gilt das Motto: "Es het solangs het" (Einen Platz können Sie sich reservieren- per Mail an simona.ferrini@bluewin.ch)

______________________________________________________________________________________________________

01.09.2019

Kleinkaliberschiessen, 6. Runde Schweizerische Mannschaftsmeisterschaft: Wila-Turbenthal steigt auf, Winterthur-Stadt nach wichtigem Sieg in Front!

In der 6. Runde der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft machte Wila-Turbenthal den Sack zu und kann nach dem Schweizweit besten Resultat von 1577 Punkten (8 Schützen mit Durchschnitt 197.125 Punkte) nicht mehr eingeholt werden. Somit steigt der Verein in seinem 75. Vereinsjahr erstmals in die Nationalliga B auf, dies höchst verdient, mischte er doch in allen 6 Runden an der Spitze der besten Vereine Schweizweit mit.

Auch Winterthur-Stadt (2. Liga) gelang im Spitzenkampf gegen den punktgleichen Leader Altstätten mit 1562:1553 Punkten und Saisonbestleistung ein wichtiger Erfolg. Nun muss in der letzten Runde gegen Wolfhalden mindestens ein Unentschieden her und der Aufstieg in die 1. Liga ist perfekt.

In der 3. Liga siegte Rickenbach gegen das stärker eingestufte Dettighofen glücklich 1527:1526 und liegt nun auf Rang 4. Aufsteiger Wila-Turbenthal 2 verlor gegen Sitterdorf 1502:1538 und musste Lehrgeld bezahlen. Das Team liegt auf Rang 6.

In der 4. Liga gewann Effretikon zum 5. Mal und liegt punktglich mit Leader Ebnat-Kappel auf Rang 2. Hier ist noch alles möglich, die 7. und letzte Runde wird über den Aufstieg entscheiden. Wülflingen und Brüttisellen hingegen verloren gegen übermächtige Gegner und klassieren sich nun auf den Rängen 4 und 7. Ein Aufstieg liegt nicht mehr drin.

Peter Reinhart, Winterthur- Stadt

10.06.2019

Kleinkaliberschiessen, 3. Runde Schweizerische Mannschaftsmeisterschaft: Wila Fabelhaft, Tobias Roth und Sven Siegenthaler mit dem Maximum!

In der 3. Runde siegten 6 der 7 Teams aus dem SWU-Verband, das 7. Team holte ein Unentschieden, stark! 1.-Ligist Wila-Turbenthal 1 gelang mit 1579 Punkten das schweizweit zweithöchste Resultat aller Mannschaften, was schlichtweg sensationell ist. Angeführt von Tobias Roth, dem makellose 200 Punkte gelangen, siegte Wila gegen Mosnang mit 22 Punkten Vorsprung und führt seine Kombination mit 3 Siegen klar an. In der 2. Liga gewann Winterthur-Stadt 1 gegen Kirchberg 1 mit 1550:1548 eher glücklich und ist nach 3 Siegen auf Rang 2. Sven Siegenthaler brachte mit dem Maximum von 200 Punkten die Wende zum Guten, nachdem zwei Schützen unter 190 Punkten geblieben waren. In der 3. Liga gelangen Rickenbach und Wila 2 je der zweite Sieg und sie liegen in ihren Kombinationen nun auf Rang 3. In der 4. Liga resultierte für Effretikon ein weiterer klarer Sieg, das Team liegt nun auf Rang 2. Wüflingen musste nach guten 1521 Zählern einen Punkt an Albisrieden-Urdorf abgeben, ist aber nach wie vor sehr gut im Rennen um einen Aufstiegsplatz. Brüttisellen fand nach der Derby-Niederlage gegen Wülflingen zum Siegen zurück und gewann überzeugend gegen Kaltbrunn.

Kleinkaliberschiessen, 3. Runde Schweizerische Gruppenmeisterschaft: Wila und Winterthur für den Schweizerischen Final qualifiziert!

Wila-Turbenthal 1 und Winterthur-Stadt 1 liessen in der 3. Qualirunde nichts mehr anbrennen und qualifizieren sich nach 967 resp. 968 Pkt. souverän für den Schweizerischen Final. In der kantonalen Rangliste gibt dies die Ränge 2 und 3, da sie von Dielsdorf nach einer sensationellen 3. Runde noch überholt wurden.

Resultate Wila-Turbenthal 1: liegend Tobias Roth 199, Michael Wettstein 194, Kurt Maag 194; kniend Pascal Bachmann 193, Christian Wismer 187.
Winterthur-Stadt 1: liegend Sven Siegenthaler 195, Herbert Staub 195, Roman Ochsner 193; kniend Marcel Ochsner 195, Christine Bearth 190.

Für den kantonalen Final haben sich zudem Wila-Turbenthal 2 (10.), Stammheim (11.) und Winterthur-Stadt 2 (15.) qualifiziert. Illnau-Effretikon (21.), Rickenbach (26.) und Wülflingen (27.) sind ausgeschieden. Bestresultate liegend: 199: Mario Ferrini (Wila 2); 197: Beatrice Etter (Wila 2), Martin Wallner (Wüflingen); 196: Sascha Dünki (Winterthur-Stadt 2). 195: Urs Peter (Stammheim), Andreas Schär (Stammheim). Kniend: 193: Nina Boldi (Effretikon); 192: Ramona Bearth (Winterthur-Stadt 2); 189: Christoph Frei (Stammheim), Sven Bachofen (Effretikon); 185: Hansueli Bachmann (Wila 2); Christoph Nay (Winterthur-Stadt 2); 184: Karin Neff (Wila 2).

Bei den Junioren gelang Wila 1 mit einem guten Schlussspurt die Quali für den kantonalen Final, während Wila 2 ausschied. Herausragend sind dabei die 187 Kniendpunkte von Katja Hegglin.

Rangliste Elite: 1. Dielsdorf 1 2917 (966/971/980); 2. Wila-Turbenthal 1 2915 (981/967/967); 3. Winterthur-Stadt 1 2907 (968/971/968); 10. Wila-Turbenthal 2 2849 (946/945/958); 11. Stammheim 1 2843 (954/937/952); 15. Winterthur-Stadt 2 2830 (947/931/952); 21. Illnau-Effretikon 2797 (925/922/950); 26. Rickenbach 2781 (931/927/923); 27. Wülflingen 2744 (911/907/926).

Junioren: 1. Dielsdorf 1 2224 (742/733/749); 2. Zürich-Neumünster 2189 (725/737/727); 3. Feld-Meilen 2138 (721/703/714); 4. Dielsdorf 2 2134 (719/703/712); 5. Wila-Turbenthal 1 2130 (706/708/716); 6. Glattfelden 2124 (695/716/713); 7. Wila-Turbenthal 2 2018 (678/666/674).

27.05.2019

Kleinkaliberschiessen, 2. Runde Schweizerische Mannschaftsmeisterschaft

In der 2. Runde steigerten sich die Spitzenteams von Winterthur und Umgebung deutlich. 1.-Ligist Wila-Turbenthal 1 fand zur super Form des Vorjahres zurück und schoss mit 1575 Punkten das zweitbeste Ergebnis aller Ligen. Gegner FSG St. Gallen hatte mit 1548 Punkten keine Chance. Wila führt nun in seiner Kombination mit 2 Siegen und der höchsten Trefferzahl das Klassement an. In der 2. Liga konnte sich Winterthur-Stadt 1 ebenfalls steigern und holte gegen Neckertal mit 1552:1549 den zweiten Sieg. In der 3. Liga gelangen Rickenbach und Wila 2 überzeugende erste Vollerfolge und sie platzieren sich im Mittelfeld. In der 4. Liga siegte Effretikon auch diesmal deutlich und mischt vorne an der Spitze mit. Wülflingen gewann das Lokalderby gegen Brüttisellen 1510:1505 und belegt Rang 3, Brüttisellen ist auf Rang 4.

Kleinkaliberschiessen, 2. Runde Schweizerische Gruppenmeisterschaft

Wila-Turbenthal 1 konnte zwar die 1. Runde von 981 Punkten nicht ganz bestätigen, aber nach 967 und Zwischenrang 9 ist man bestens auf Schweizerischem Finalkurs. Nur 1 Rang dahinter finden wir Winterthur-Stadt 1, das nach 968 Punkten in Runde 1 sogar noch 3 Punkte zulegen konnte. Dabei stechen vor allem die hohen 197 Kniend-Punkte von Marcel Ochsner heraus.
Resultate Wila: liegend Tobias Roth 199, Michael Wettstein 197, Kurt Maag 194; kniend Pascal Bachmann 196, Christian Wismer 181.
Winterthur: liegend Sven Siegenthaler 197, Roman Ochsner 196, Herbert Staub 193; kniend Marcel Ochsner 197, Christine Bearth 188.

Gute Chancen auf den Kantonalen Final haben zudem Wila-Turbenthal 2 (946, 945), Stammheim (954, 937) und Winterthur-Stadt 2 (947, 931). Rickenbach, Illnau-Effretikon und Wülflingen kämpfen um gute Platzierungen, haben aber kaum noch Finalchancen. Best-Resultate liegend: Beatrice Etter (Wila 2), Franz Waser (Stammheim), Urs Peter (Stammheim) mit je 194 Punkten. Kniend: 188 Pkt: Karin Neff (Wila 2); 187: Nina Boldi (Effretikon), Bruno Boldi (Effretikon); 186: Ramona Bearth (Winterthur-Stadt 2); 183: Christoph Frei (Stammheim).

Luftgewehr Volksschiessen 10m

Während 3 Tagen standen die Türen zur 10m- Anlage offen. Neugierige Besucher, alte Bekannte und Schützenfreunde haben unser Luftgewehr Volksschiessen besucht. Rund 70 Personen wurden durch unsere Mitglieder betreut und in die Kunst des Luftgewehrschiessens eingeführt.

Neu konnten praktisch alle Besucher von Naturalgaben auswählen. Honig von Fam. Hegglin, Wila, Sandrea Fruchtaufstrich aus Bäretswil oder Buureschüblig der Metzgerei Angst.

Am Mittwoch findet das Absenden statt, dort werden die Gruppenpreise überreicht. Unsere kleine Glücksfee Alina zieht noch 5 Glückslos und wir verteilen Gutscheine der Konditorei Janz, Wila

23.01.2019

Runde 13 Personen haben am Absenden teilgenommen. Kleine aber feine Runde. Die Gruppenpreisen konnten verteilt werden und unter den anwesenden Schützen wurden 5 Glückslose gezogen. Unsere Glücksfee Alina überreichte 5 Gutscheine der Konditorei Janz mit Pralinen- somit kam zum Schüblig, Honig und feine Zöpfli auch noch etwas Süßes dazu :)

Rangliste hier

Vielen Dank an alle Besucher und hoffentlich bis bald

Mit 88 Jahren Vize Schweizermeister Auflageschiessen 10m

22.02.2019

Altmeister Pierre-Alain Dufaux musste Rekord schiessen um die Konkurrenz auf Distanz zu halten. René Leuthold (88 Jahre!) büsste auf den Freiburger nur gerade 1,1 Punkte ein. Weitere 1,8 Punkte zurück holte Reto Michel Bronze.

Lieber René, wir sind mächtig stolz auf deine Leistung! Mach weiter so und hab stets Freude am Schiessen!!

Rangliste

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kontakt | Impressum | Sitemap